Film Kul Öblarn 24.November

Film Kul Öblarn 24.November

Der steigende Verbrauch von Wasser, Energie und Rohstoffen, wachsende Müllberge und intensive anthropogene Flächennutzung werden immer mehr zum Problem. Klimawandel, Umweltverschmutzungen, Dürrekatastrophen und die damit verbundene Zerstörung ganzer Ökosysteme und Lebensräume sind nur wenige Eckpfeiler einer wachsenden Konsumgesellschaft. Beispielsweise liegt Österreich beim Ressourcenverbrauch pro Kopf mit 57 Kilogramm pro Person und Tag in der EU an der vierten Stelle. Daher sind ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und ein Wandel im Lebensstil unvermeidlich. Die Klima- und Energie-Modellregion Gröbming, das Klimabündnis Steiermark und der Kulturverein Öblarn sind nur drei unter einer wachsenden Zahl von Menschen, welche nach Alternativen weg vom konsumorientierten Lebensstil unserer Gesellschaft streben.

Um auf die derzeit vorherrschende prekäre unnachhaltige Situation in Österreich aber auch global aufmerksam zu machen, präsentierten die Klima- und Energie-Modellregion Gröbming und das  Klimabündnis Steiermark im Herbst 2016 und im Frühjahr 2017  Filme zum Thema globale Verantwortung und Klimagerechtigkeit mit anschließender Diskussion über Klimawandel & Klimaschutz sowie die damit verbundene soziale Verantwortung.

In Kooperation mit der Klima und Energiemodellregion Gröbming und dem Klimabündnis Steiermark werden fünf Filme zum Nachdenken vorgeführt. Dabei geht’s um globale Themen rund um Klima, Zukunftsvisionen und Gesundheit. Im Anschluss wird im Plemum diskutiert.

Termine: Donnerstag 24. November 2016 20.00  Uhr im Kul in Öblarn

Donnerstag 26.Jänner 2017

Donnerstag 30.Mäerz 2017

Donnerstag 27.April 2017

Donnerstag 25.Mai 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.